PDF

Turnierordnung

1. Sollte ein Spieler in einem Doppel nicht spielen können, so kann bis zu Beginn des ersten Spieles ein Ersatzspieler nachgenannt werden, sofern dieser noch in keinem Doppel genannt ist.

2. Teilnehmer, die 10 Minuten nach der angesetzten Spielzeit nicht antreten, können vom Bewerb gestrichen werden.

3. Gespielt wird im A- und B-Bewerb nach den Bestimmungen und Regeln des ÖTV.

4. Jedes Spiel wird durch den Gewinn von 2 Sätzen entschieden, bei 6:6 wird in allen Sätzen ein Tie-break gespielt.

5. Die Siegerehrung findet im Anschluss an das letzte Finale statt.

6. Die Turnierleitung behält sich das Recht vor, Nennungen ohne Angabe von Gründen abzuweisen.

7. Die Turnierleitung behält sich das Recht vor, die Ausschreibung notfalls zu ändern.

8. Bei nicht verletzungsbedingtem w.o. wird kein Preisgeld ausbezahlt. Bestätigung durch einen Arzt.

9. Die Auszahlung des Preisgeldes erfolgt bei der Siegerehrung nach dem letzten Finalspiel.


Bei Nichtanwesenheit wird das Preisgeld abzüglich 10 % Bearbeitungsgebühr überwiesen.

 
-->